Change und digitale Transformation: Rückblick auf den Insignio Kundentag 2019

Change und digitale Transformation: Rückblick auf den Insignio Kundentag 2019

The Secrets of Change: Unter diesem Slogan veranstaltete die Insignio Agenturgruppe am 7. November 2019 ihr Kundenevent. Change ist ein Thema, das sich durch ausnahmslos alle Branchen zieht und daher jeden betrifft – heutzutage mehr denn je. Aus diesem Grund versammelten sich Kunden aller Insignio Geschäftsbereiche im Kasseler Messinghof, um sich in Vorträgen rund um Change Management, New Business, Digitalisierung und natürlich CRM weiterzubilden. In diesem Beitrag verraten wir, welche Erkenntnisse auf dem Kundentag gewonnen wurden.

Raum schaffen für den Change

“Wandel ist überall, immer, und immer schneller. Veränderungen machen Menschen Angst und stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Wir von Insignio haben schon viele unserer Kunden beim Changeprozess begleitet und leben auch intern eine intensive Change-Philosophie. So konnten wir eine Expertise in dem Bereich aufbauen, die wir auf unserem Kundentag an unsere Kunden weitergeben. So kann jeder davon profitieren! Wir liefern Ideen und Best-Practices, bauen Ängste ab und schüren Mut, denn wir wissen: Change kann Spaß machen und bringt die Dinge voran – wenn man sich traut!”
(Jan Müller, Gründer und Geschäftsführer von Insignio)

Für den Kundentag 2019 konnten wir eine besonders schöne und stimmungsvolle Location gewinnen: Der Messinghof ist ein ehemaliges Messingwerk aus dem 17. Jahrhundert in Bettenhausen, einem östlichen Stadtteil der nordhessischen Großstadt Kassel. Das Hammerwerk mit Gießerei wurde 1679 im Auftrag von Landgraf Karl errichtet und ist das älteste Industriedenkmal in Nordhessen. Hier wurde auch der Herkules, Kassels weithin sichtbares Wahrzeichen, dereinst gegossen. In diesen geschichtsträchtigen Räumen genossen die Besucher des Insignio Kundentags Vorträge zu aktuellen Themen in historisch-modernem Flair – eine passendere Location kann es nicht geben!

Tageszeitung goes digital

Schon die Eröffnungskeynote durch Frau Dr. Ruth Betz (Leiterin Digitale Transformation der Funke Mediengruppe) war ein erstes Highlight: Frau Betz zeigte auf, vor welchen Herausforderungen Zeitungsverlage und sonstige Printmedien durch die Digitalisierung stehen, und präsentierte Ansätze, mit denen die Funke Mediengruppe schon einige Hürden nehmen konnte – sowie einige Hindernisse, die sich nach wie vor stellen. Der ehrliche, originelle und inspirierende Vortrag war auch im weiteren Verlauf des Tages ein beliebtes Gesprächsthema bei den Gästen.

Change hat viele Facetten

Um der Vielseitigkeit des Themas Change und den unterschiedlichen Interessensgebieten unserer Kunden gerecht zu werden, teilte sich das Programm im Anschluss auf. Im CRM-Bereich konnten sich Teilnehmer bei höchst aktuellen Vorträgen rund um die Veränderungen bei SugarCRM sowie spannende Insignio CRM-Projekte und -Produkte auf den neuesten Wissensstand bringen. James Frampton, der frischgebackene SugarCRM EMEA General Manager, gab sich beim Insignio Kundenevent die Ehre, höchstpersönlich Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen des Unternehmens zu informieren, und gab bereitwillig Antworten auf alle Teilnehmerfragen.

Die Digital/Kommunikation-Bühne war derweil Schauplatz vieler weiterer spannender Präsentationen zum Thema Change: Gast-Speaker René Linek, Marketingleiter der Evangelischen Bank, referierte über die Neuausrichtung seines Unternehmens im Angesicht der aktuellen Herausforderungen, mit denen sich Banken heutzutage konfrontiert sehen und über die innovativen Ideen, mit denen die Evangelische Bank diesen Problemen begegnet. Christoph Elbern, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Kommunikation bei Insignio, ging in seinem Vortrag „Change verschiebt Kulturen“ mit zahlreichen Beispielen aus beispielsweise New Work, Gender Gap und Familienbildern auf die Bedeutsamkeit des Wandels ein.

Wandel im Marketing: Mit Automatisierung die Werbung revolutionieren

Die zweite Hälfte des Events wurde von Insignio CRM Geschäftsführer Mirco Müller und Projektleiterin Kristin Bischoff eingeleitet. Mit „Marketing Automation in a nutshell“ brachten Sie den Event-Teilnehmern die Grundlagen und Möglichkeiten moderner Marketingtools näher und lieferten Ideen zum Hürdenabbau.

Wer nach dem Vortrag Blut geleckt hatte, konnte sich im CRM-Bereich ausführlicher über die Möglichkeiten informieren, die das Marketing-Automation-Tool Sugar Market von SugarCRM bietet: Georg Neumann (SugarCRM) begeisterte die anwesenden Teilnehmer mit einer Live-Demo der Software und beantwortete ihre Fragen.

Kundenbeispiele aus der Praxis

Parallel dazu stellten Patricia Krannich und Nils Heine, beide Projektleiter bei Insignio Kommunikation, spannende Lektionen vor, die Insignio bei der Begleitung von Change-Prozessen in den letzten Jahren lernen konnte. Dass Wandel kein Hindernis ist und man damit auch viel Spaß haben kann, erfuhren die Teilnehmer spätestens in diesem Vortrag.

Und was ist eigentlich Lifestyle Banking? Diese Frage stellten sich möglicherweise einige Besucher im Vorfeld des Events beim Studium der Agenda. Regine Hupperts und Lisa Nemetz, Insignio Kommunikation, erklärten den Trend und zeigten anhand eines konkreten Kundenbeispiels wie moderne Banken und Fintechs mit Apps und digitalen Diensten, die über herkömmliche Leistungen hinausgehen, den Finanzmarkt revolutionieren.

Collaboratives Arbeiten

Zum Abschluss der Vortragsreihe demonstrierte Insignio Digital, wie heutzutage modernes Webdesign in Teamarbeit aussehen kann: Die Besucher konnten live mitverfolgen, wie vor ihren Augen mehrere Designer simultan an einem geteilten Bildschirm an einer exemplarischen mobilen Webseite arbeiteten. Der Mehrwert: Die Seite konnte direkt nach dem Vortrag genutzt werden.

Datenbasiertes Lernen

Auf der CRM-Seite des Events stellte Timo Zenke von Insignio die neuesten SugarCRM-Produkte vor. Mit dem fortschrittlichen und innovativen BI-Tool Sugar Discover erhalten Nutzer zukünftig tiefe Einblicke in Kennwerte ihres Unternehmens und können daraus Handlungsspielräume ableiten. Sugar Connect bietet Anwendern der Software die Möglichkeit, auf ihre CRM-Daten direkt in Microsoft 365 oder Google G-Suite-Produkten zuzugreifen, um so die Customer Experience ihrer Kunden noch besser und reibungsloser zu gestalten.

Einfach mal machen!

Nach Abschluss der Vorträge gab es noch ausreichend Gelegenheit für angeregte Gespräche und zum Kontakte knüpfen. Mit viel gesammeltem Input und mit frischen Ideen für Projekte und neue Möglichkeiten in den Köpfen der Teilnehmer ging das Event zu Ende.

Die wichtigste Erkenntnis des Tages stammt aus dem Vortrag von Frau Dr. Ruth Betz: #emm – Einfach mal machen! Change muss gelebt werden, und wer nichts probiert und keine Risiken eingeht, der wird sich nicht weiterentwickeln.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Kundentag!

Networking I

Bild 1 von 9

Der Kundentag 2019 bot viele Möglichkeiten für angeregte Gespräche und neue Kontakte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*