EU-DSGVO – sind Sie bereit? (Teil 1 von 2)

Ob Online-Shopping, E-Mail-Kampagnen oder Speicherung sensibler Nutzer- und Mitarbeiterdaten: Datenschutz spielt für alle Unternehmen eine übergeordnete Bedeutung. Bisher regelte das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mit vorgeschriebenen Compliance-Bestimmungen den Datenschutz. Doch mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO, englisch: GDPR) werden viele der bisherigen Richtlinien auf den Kopf gestellt. Diese ist ab dem 25. Mai 2018 rechtskräftig. Neben vielen offenen Fragen schrecken viele Unternehmen vor allem vor hohen Bußgeldern zurück. Hiervon betroffen sind alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten – wer ist das heutzutage nicht? In diesem Video-Blog gibt Ihnen Mirco Müller, Geschäftsführer der Insignio CRM, in zwei Videos einen kurzen Überblick darüber, was sich mit der neuen Datenschutzgrundverordnung ändert (Video 1). In Video 2 gibt er Tipps, wie Sugar-User diese Anforderungen umsetzen können. An dieser Stelle jedoch noch der…